Sky-Airline meldet Konkurs an

Aktuelle Nachrichten und Ankündigungen

Sky Europe meldet Konkurs an

Beitragvon Brigitte » Di 1. Sep 2009, 17:37

Rückflugmöglichkeiten für "Gestrandete"

AUA und Niki bieten Pauschalpreise für Rückflüge an.
Nach dem Aus für den Flugbetrieb des Billigfliegers SkyEurope sitzen Passagiere reihenweise im Ausland fest.

Die slowakisch-österreichische Fluglinie hatte in der Nacht auf Dienstag mitgeteilt, dass sie einen Konkursantrag für die operative Tochter SkyEurope Airlines a.s. gestellt hat.

Passagiere auf sich selbst gestellt
Auf seiner Website teilte das Unternehmen mit, "dass SkyEurope den Verkauf und Betrieb mit sofortiger Wirkung einstellen muss".

Die Airline bedauere die daraus entstehenden Unannehmlichkeiten für die Reisenden, sagte Unternehmenssprecher Roland Schranz und räumte ein, dass Kunden, die sich bereits im Ausland befinden, sich selbst um alternative Rückreisemöglichkeiten kümmern müssten. "Leider müssen Sie einen Rückflug mit einer anderen Airline erwerben", lautete die Internet-Kundeninformation.

Was tun mit gekauften Tickets?
"Eine in Konkurs befindliche Airline kann keine Deals schließen", betonte Schranz dazu gegenüber der APA. Wie viele Passagiere akut betroffen seien, konnte der SkyEurope-Sprecher zunächst nicht sagen. Dienstagfrüh war allerdings von "einigen tausend" die Rede gewesen.

Kunden von SkyEurope, die ihre Flüge mit Kreditkarte bezahlt haben, aber den Flug nicht in Anspruch nehmen können, riet die Airline auf ihrer Website, sich bei der Bank, die die Kreditkarten ausgegeben hat, um Rückbuchungen zu bemühen. "Das bezahlte Geld wird der Airline erst nach Durchführung des Fluges ausbezahlt und befindet sich daher noch bei den Banken", so Schranz.

Schlechte Chancen bei Direktzahlung
Andere schauen allem Anschein nach durch die Finger: "Wenn Sie ohne Kreditkarte direkt an SkyEurope gezahlt (z. B. mit Banküberweisung oder in bar) haben, bedauern wir, mitteilen zu müssen, dass eine Refundierung nicht möglich sein könnte."

"Ziemlich überraschendes" Aus
Das Aus für die Fluglinie sei trotz der chronisch angespannten Finanzlage "ziemlich überraschend" gekommen, betonte SkyEurope Dienstagvormittag. Am Montag hätten sich die Ereignisse überschlagen, nachdem im letzten Moment die kurzfristige Überbrückungsfinanzierung nicht aufgestellt werden konnte. Dazu sei gekommen, dass Kerosinlieferanten und Flughäfen ihre Leistungen einstellten, so Schranz.

Der Konkursantrag wurde von Restrukturierungsverwalter Jozef Griscik in der Slowakei gestellt, der damit "über Nacht zum Konkursverwalter wurde". Nach Angaben von Schranz wurden die gestundeten Mitarbeiterlöhne für Juli beglichen.

Auch Prag stellte Abfertigung ein
Das Ende der Billigairline hatte sich bereits Montagnachmittag abgezeichnet. Nach Wien-Schwechat hatte auch der Flughafen Prag einen Abfertigungsstopp angekündigt, sollten offene Forderungen nicht sofort beglichen werden.

Am Abend wurde dann die Streichung aller Flüge ab Bratislava bekanntgegeben. Der Flughafen Wien hatte bereits Mitte August die SkyEurope-Abfertigung wegen offener Rechnungen gestoppt. Die Airline hatte die Passagiere daraufhin mit Bussen nach Bratislava gebracht und die Flüge von dort gestartet.

AUA und Niki springen ein
AUA und Niki bieten Passagieren, die "gestrandet" sind, inzwischen Rückflugmöglichkeit nach Österreich an. Bei der AUA sind es elf Destinationen zu einem Pauschalpreis von 150 Euro, bei Niki vor allem Mailand, Rom und Paris um 99 Euro, wie Airline-Chef Niki Lauda am Dienstag ankündigte. "Das Angebot gilt ab sofort bis Mitte September, alle Airports sind bereits informiert", so Lauda.

Das Angebot gilt laut Lauda wie bei der AUA auch je nach Platzverfügbarkeit. Bei Niki müssten die Passagiere lediglich ihr SkyEurope-Ticket vorweisen. Auch die deutsche Fluggesellschaft Air Berlin bereite ein ähnliches Angebot vor, sagte Lauda.

Vorerst keine Sonderflüge
Die AUA rechnet mit Hunderten "Gestrandeten", wie die Sprecherin der Airline, Pia Stradiot, sagte. Die AUA könne ihre Maschinen auffüllen, wenn eine Maschine ausgebucht sei, komme die nächste infrage. Eigene Sonderflüge mit AUA-Maschinen zur Heimholung gestrandeter SkyEurope-Passagiere werden zunächst nicht eingerichtet.

Das AUA-Package koste für den Rückflug pauschal 150 Euro inklusive aller Gebühren und Taxen. Bei den elf (mit SkyEurope) überlappenden Destinationen handelt es sich um Amsterdam, Athen, Barcelona, Brüssel, Bukarest, Dubrovnik, Larnaka, Nizza, Paris, Sofia und Split.

Buchung per Telefon möglich
Gestrandete Passagiere könnten sich an AUA-Verkaufsstellen beim City Airport Train bzw. auf dem Flughafen Wien sowie im Ausland an die AUA-Büros an Ort und Stelle wenden. Über die AUA-Buchungszentrale (Tel. 05 1766 1000) könne täglich von 8.00 bis 20.00 Uhr telefonisch gebucht werden.

Aktie vom Handel ausgesetzt
Die Aktie der SkyEurope wurde nach dem Konkursantrag vom Handel an der Wiener Börse ausgesetzt - "von Börsenbeginn bis auf weiteres", hieß es dazu seitens der Wiener Börse. Orders wurden für erloschen erklärt.

Quelle:News orf.at
Zuletzt geändert von Brigitte am Di 1. Sep 2009, 17:50, insgesamt 3-mal geändert.
Brigitte
 
Beiträge: 42
Registriert: Do 5. Mär 2009, 19:03

Beitragvon Ulla » Di 1. Sep 2009, 17:43

Es gibt noch Unterschiede... SKY Airlines von GTI ist Sky germany nicht SKY Europe...
Heute musst Du glücklich sein!
GESTERN: Ist vorbei!
MORGEN: Kommt noch!
HEUTE: Der einzige Tag den Du in der Hand hast-mach was draus!
Ulla
 
Beiträge: 116
Registriert: Sa 2. Mai 2009, 16:56
Wohnort: Bielefeld seit 2000 Alanya

Beitragvon Silke » Di 1. Sep 2009, 17:53

Was ein Glück, dass die nicht dazu gehören. Habe letzte Woche erst GTI mit Sky gebucht.
Wenn du damit beginnst, dich denen aufzuopfern die du liebst, dann
wirst du damit enden, die zu hassen, denen du dich aufgeopfert hast!
Silke
 
Beiträge: 345
Registriert: Mo 14. Apr 2008, 22:03
Wohnort: Münster

Beitragvon Birgit » Di 1. Sep 2009, 18:07

Was hat denn das mit diesen Sicherungsscheinen auf sich, die man heute bei jeder Reise dazukriegt? Hab mir den Mumpitz zwar nie durchgelesen, aber ich dachte, das wäre so eine Art Sicherheit bei Ausfällen.

Grüßlies, Birgit
:smilie[186]
Birgit
 
Beiträge: 669
Registriert: Fr 5. Jun 2009, 14:36
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitragvon Sonnenschein » Di 1. Sep 2009, 20:24

Hallo!

Habe gerade eben mit GTI telefoniert
und hier wurde mir auch bestätigt,
dass es sich Sky-Europe nicht um die
Sky-Airlines (germany) handelt.
Sky-Airlines (germany) hat keinen Insolvenz-
antrag gestellt!!!
Durch den Sicherungsschein - so mein
Kenntnisstand - übernimmt die Versicherung
(bei GTI - Hanse Merkur) einen entstehenden
Schaden. Unseren Vertrag haben wir mit GTI
geschlossen, also sollte im Schadensfall auch
deren Versicherung einspringen.
Nur wenn man im Ausland steht und selbst
schauen muss, wie man heimkommt, ist das
eher Mist. In einem solchen Fall kann man nur
auf den Charaker des Reiseveranstalters hoffen
und dass dieser sich um die Heimreise - im Konkurs-
fall der Airline - kümmert.

LG Sonnenschein (der es vor ein paar Minuten
noch grottenschlecht war, als sie von der Meldung
gehört hat)
Sonnenschein
 
Beiträge: 26
Registriert: So 19. Jul 2009, 14:50
Wohnort: Saarland

Sicherungsschein

Beitragvon Keykubat » Mi 2. Sep 2009, 01:38

...wer sich als Sonnenschein sieht hat häufig doppelt
Glück. Erstens hat Sky Europa mit Sky Airlines nun
garnichts zu tun. Und zweitens ist der Sicherungsschein
schon etwas besser als erwartet.

Gerade für die Rückreise ist er gedacht. Für die Hinreise
wäre es ja eh alles nicht so tragisch.

Gebe dir mal einen Auszug aus den Bestimmungen:

Kostenersatz für den Rücktransport der Kunden vom Urlaubsort zum geplanten Endpunkt der Reise. Die Organisation der Rückreise obliegt jedoch dem Reisenden, der Versicherer braucht keine organisatorischen Hilfestellungen geben.

Also eventuell in Vorleistung gehen man bekommt das
Geld zuhause von der Versicherung wieder.

Und jetzt

:smilie[109]

Lg Gunnar
Stoppt Tierversuche - nehmt Kinderschänder!
Benutzeravatar
Keykubat
 
Beiträge: 1887
Bilder: 10
Registriert: Mi 3. Jun 2009, 14:16
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Sonnenschein » Mi 2. Sep 2009, 07:40

Hallo Gunnar,

der Nikename Sonnenschein, ist tatsächlich so
etwas wie ein "lieber" Spitzname, den mir
meine Arbeitskollegen zugeteilt haben.
Da bin ich auch mächtig stolz drauf, ohne mir
was drauf einzubilden :-)

LG und einen schönen Tag noch
Sonnenschein
Sonnenschein
 
Beiträge: 26
Registriert: So 19. Jul 2009, 14:50
Wohnort: Saarland


Zurück zu News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast